Mittwoch, 3. Januar 2018

Ein neuer Morgen - Ilona Andrews [Rezension]



Rezension – Ein neuer Morgen – Ilona Andrews (Kate Daniels 8)




Titel: Ein neuer Morgen
Originaltitel: Magic Shifts
Autor: Ilona Andrews
Verlag: Lyx
Genre: Urban-Fantasy, Drama, Romance, Action
Format: Broschiertes Taschenbuch
Seitenzahl: 448 Seiten
Preis: 12,99€
ISBN: 9783736301672




Ich ritt auf einer Mammut-Eselin durch die in Nacht getränkten Straßen von Atlanta. Der Name der Eselin war Knuddel.

Seit die ehemalige Söldnerin Kate Daniels und ihr Gefährte, der Gestaltwandler Curran Lennart, ihr Rudel verlassen haben, verläuft ihr Leben in ruhigeren Bahnen. Doch dann erfahren sie, dass ihr Freund Eduardo verschwunden ist. Eduardo war ein Mitglied der Söldnergilde, und als Kate und Curran seiner Spur folgen, decken sie eine geheime Verschwörung innerhalb der Gilde auf. Ein alter Feind will die Stadt Atlanta ins Chaos stürzen - und Kate und Curran sind die Einzigen, die ihm noch Einhalt gebieten können.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Kate Daniels.
Kate Daniels ist ehemalige Söldnerin, ehemalige Gemahlin des Herrn der Bestien und besitzt eine eigene Agentur, die sie nun mit ihrem Verlobten Curran und einigen Mitarbeitern führt. Sie ist mächtig, klug und handelt häufig über ihre Grenzen hinaus, was sie selber in Gefahr bringt.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, wächst über sich hinaus und entwickelt sich weiter. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. 

Die Geschichte spielt kurz nach dem letzten Band, aber er ist auch ein Umbruch, denn es stehen doch einige Veränderungen für Kate und ihren Verlobten an, denn das Rudel ist Vergangenheit, auch wenn sie dort immer noch Freunde und Vertraute haben. Daher ist auch die Atmosphäre anders, denn es ist alles doch ein wenig neu, wenn auch immer noch gefährlich. Diesmal wird mit afrikanischen Mythen und Mythologien gespielt, was sehr interessant war, denn man erfährt doch ein paar neue Dinge. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die dem Vorgänger gleichzeitig ähnelt aber auch anders ist, mich aber ähnlich überzeugen konnte, daher gibt es von mir


Nach dem letzten Teil musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und das Buch hat mir wieder wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen