Sonntag, 12. November 2017

Ein Feind aus alter Zeit - Ilona Andrews [Rezension]



Rezension – Ein Feind aus alter Zeit – Ilona Andrews (Kate Daniels 7)




Titel: Ein Feind aus alter Zeit
Originaltitel: Magic Breaks
Autor: Ilona Andrews
Verlag: Lyx
Genre: Urban-Fantasy, Drama, Romance, Action, Crime
Format: broschiertes Taschenbuch
Seitenzahl: 480 Seiten
Preis: 12,99€
ISBN: 9783802597497




Ich heiße Barabas. Ich wurde so genannt, weil meine Mutter ehrgeizig war.

Die ehemalige Söldnerin Kate Daniels soll an einem Treffen der Anführer sämtlicher übernatürlicher Fraktionen in Atlanta teilnehmen. Doch dann wird einer der Herren der Toten ermordet, und alles deutet darauf hin, dass ein Gestaltwandler die Tat begangen haben könnte. Kate muss den Schuldigen finden, um einen verheerenden Krieg zu verhindern. Als wäre das nicht schon genug, sieht sich Kate einer weiteren Bedrohung gegenüber: Roland, Vater der Untoten und Erbauer der Türme, hat von ihrer Existenz erfahren und es nun auf Kate und alle, die sie liebt, abgesehen.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Kate Daniels. Nur der Prolog ist aus der Sicht von Barbaras geschrieben.
Kate Daniels ist die Gemahlin des Herrn der Bestien. Sie ist stark, mutig, selbstbewusst, aber auch fürsorglich und schützt die Ihren um jeden Preis, auch wenn es unklug ist und sie selbst in Gefahr bringt. Außerdem ist sie eine begnadete Kämpferin und fängt an sich stärker mit ihrer Magie zu beschäftigen, die mit ihrem Erbe verbunden ist.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Welt hat sich verändert. Die Magie ist zurückgekehrt und es gibt immer wieder Zeiten, wo Magie und Technik vorherrschen. Diesen Band stehen eindeutig Kates Vater Roland, seine Intrigen und Handlanger und ihre Position als Gemahlin des Herrn der Bestien im Vordergrund. Aber genau die politischen und persönlichen Verwicklungen machen diesen Band wieder zu etwas sehr Persönlichem. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die persönlicher ist und mich beinahe komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


Nachdem ich bereits von den beiden Kurzgeschichten wieder so begeistert war, musste ich den nächsten Band der Reihe endlich lesen. Das Buch hat mir wieder wirklich richtig gut gefallen und ich freue mich schon darauf die Reihe weiter zu verfolgen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen