Sonntag, 6. August 2017

Mitternachtsonne / Regenschauer / Eissturm / Tropenhitze / Polarlicht - Emilia Lucas [Rezension]



Rezension – Mitternachtsonne / Regenschauer / Eissturm / Tropenhitze / Polarlicht – Emilia Lucas (Steal my heart 1-5)




Titel: Steal my heart: Gesamtausgabe
Originaltitel: Steal my heart: Gesamtausgabe
Autor: Emilia Lucas
Verlag: feelings
Genre: Erotik, Drama, Romance
Format: epub
Seitenzahl: 300 Seiten
Preis: 4,99€
ISBN: 9783426433454





Anmerkung
Ich rezensiere die Gesamtausgabe heute für euch. Die Bücher sind aber auch einzeln erhältlich und haben folgende Cover:
Für mich war es etwas schwer, bei den kurzen Begegnungen diese in Worte zu fassen und eine passende Rezension zu schreiben, daher habe ich den Weg gewählt, um euch die Bücher näher vorzustellen.

aus „Mitternachtssonne“
Was hat mich nur dazu gebracht, auf diese Kreuzfahrt zu gehen?
Seit Tagen schon frage ich mich das, jedes Mal, wenn ich im Speisesaal sitze und den Blick über die anderen Tische schweifen lasse.

der Steal my heart: Gesamtausgabe
Folge 1: Mitternachtssonne: Auf einer Kreuzfahrt in Norwegen lernt die junge Skilehrerin Ina den attraktiven Londoner Josh kennen. Von Anfang an wissen beide, dass es für sie nie mehr geben kann als eine kurze Affäre. Denn zwischen ihnen steht nicht nur große Distanz, sondern auch Inas Vergangenheit. Doch kann Ina Josh wirklich so einfach vergessen?
Folge 2: Regenschauer: Bei ihrem jährlichen Kurzbesuch in London kann Ina nicht widerstehen. Sie sucht Josh auf, um das Wochenende mit ihm zu verbringen. Leidenschaftlich und vollkommen bedeutungslos soll es werden. Doch bald wird Ina klar, dass "bedeutungslos" nicht so einfach ist, wie sie es sich vorgestellt hat.
Folge 3: Eissturm: Gerade als Ina glaubt, endlich über Josh hinweg zu sein, steht er plötzlich vor ihr. Er hat sie für zwei Tage als Skilehrerin gebucht, zwei Tage, die ihr klar machen, dass sich an ihren Gefühlen für ihn nichts geändert hat. Weil eine Beziehung immer noch unmöglich scheint, nimmt Ina sich vor, ihn auf Abstand zu halten. Doch dann werden sie auf einer abgelegenen Piste von einem Schneesturm überrascht und müssen in einer einsamen Hütte Zuflucht suchen. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht, die Inas Vorsätze ins Wanken bringt. Schließlich macht Josh ihr ein Angebot, das zu verlockend ist, um es abzulehnen.
Folge 4: Tropenhitze: Ina glaubt, endlich die perfekte Lösung für Josh und sich gefunden zu haben und kann den Urlaub in der Dominikanischen Republik unbeschwert genießen. Bis Josh ihr seine Gefühle gesteht. Er will mehr von ihr, viel mehr, als sie geben kann. Ina will Josh nicht verlieren, doch dann holt ihre Vergangenheit sie ein.
Folge 5: Polarlicht: Ina hat sich damit abgefunden, Josh nicht wiederzusehen und die Schlittenhundetour in Norwegen ohne ihn anzutreten. Als er schließlich auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch bald muss sie feststellen, dass er nicht gekommen ist, weil er sich an die Abmachung halten will. Kann Ina sich für ihn entscheiden und sich einer Zukunft stellen, die sie mit all ihren Ängsten konfrontiert?
Steal my Heart: Sex and Landscape als prickelnde Serie im eBook!

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Ina.
Ina ist Skilehrerin und wohnt in Garmisch-Partenkirchen. Sie liebt ihren Job und ihre Heimat, aber als sie im Urlaub Josh kennenlernt, der in London lebt und arbeitet und genauso mit seiner Heimat verbunden ist, wie sie mit ihrer. Dennoch verbindet die Beiden vom ersten Augenblick eine Leidenschaft und Gefühle, die sie Beide unerwartet trifft, aber nicht voneinander lösen können. Doch Beide haben Ängste und eine Vergangenheit, die neben der realen Entfernung zwischen Ihnen eine Beziehung schwer macht.
Beide Charaktere finden im Laufe der Geschichte immer wieder zueinander, entwickeln sich ein wenig weiter und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen.

Die einzelnen Episoden spielen immer an einem anderen Ort und werden geprägt von der Begegnung von Josh und Ina, die sehr erotisch und leidenschaftlich verläuft. Man merkt, dass die Beiden kaum die Finger voneinander lassen können, weshalb die erotischen Szenen ein Großteil der Handlung einnehmen. Diese sind gut beschrieben, gehen aber zu Lasten der Handlung, auch wenn es irgendwo einen schwachen roten Faden gibt. Dennoch haben die einzelnen Folgen einen in den Urlaub geschickt und mit Ihnen Orte erkundet, die man eben nur im Urlaub sieht. Dennoch war die Geschichte recht vorhersehbar und es gab kaum überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine Gesamtausgabe, die durch die erotischen Szenen und die Anziehung der beiden Protagonisten geprägt ist und recht vorhersehbar war, daher gibt es von mir


Die Kurzgeschichten lagen eine ganze Weile auf meinem SuB und ich bin ganz dankbar, dass ich sie endlich gelesen habe. Die Geschichen haben mir insgesamt gut gefallen. Für mehr hätten sie mehr Tiefe benötigt. Habt ihr die Geschichten denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr sie noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen